.

“Siuerlänner 2017”

Gut Vorwald, in dem wir inzwischen Stammgäste sind

die Anfänge des Skilaufs in Winterberg

Ich hatte mich sehr auf den “Siuerlänner” gefreut, aber kurz vor dem 12.02.17 ist folgende Meldung auf

                                     www.siuerlänner.de

zu lesen:

Leider erlaubt es die derzeitige Schneelage nicht, den Siuerlänner Skiloap auf der gewohnten Strecke durchzuführen. Wir können leider keine durchgängige Präparierung der Loipe garantieren, so dass der Lauf auch zu einem Sicherheitsrisiko für die Läufer führen könnte.
Wir haben uns jedoch entschlossen, Euch einen "Alternativlauf" auf der Steinert in Girkhausen anzubieten. Es wird ein Volksskilauf mit Zeitnahme sein durchgeführt über 25 km, aufgeteilt auf 3 Runden. Auch für unsere Jüngsten bieten wir diesen Lauf auf entsprechenden Strecken an. Wir glauben, dass diese Entscheidung im sportlichen Sinn richtig ist und freuen uns auf Eure Teilnahme.

Was tun? Sonntags nach Girkhausen? Aber meine Tochter (mit Familie) ist zu Besuch und wir fahren nach Köln.
Ich entschließe mich am Montag (13.02.17), für 2 Tage nach Winterberg zu fahren und im
Hotel Gut Vorwald zu übernachten.
Ich nehme meine Steigfelle mit und steige im Anschluß an eine langen Skitag im gesamten Winterberger Skigebiet auf den Poppenberg, felle ab, fahre die „lange Talabfahrt“ felle wieder auf und steige auf den Poppenberg zurück.

Als ich dann am späten Nachmittag im Hotel bin, weiß ich was ich gemacht habe. Nun, vielleicht gibt’s ja im nächsten Jahr nochmal einen Siuerlänner. Es wäre dann meine vierte Teilnahme, 2 mal über die lange Strecke von Rimberg aus und 2 mal die kurze Strecke ab Langewiese.

Vielleicht hole ich den Siuerlänner 2017 im Lauf des Sommers 2017 einmal mit dem MountainBike nach.

 

[Home] [Holzhau] [Potsdamer Hütte] [walken und wandern] [radfahren] [skaten] [skilaufen] [1956/1969] [Obernberg] [Erinnerungen] [Winter 2016/17] [Siuerlänner 2017] [wichtige Links] [about] [Impressum]