.

 

ein Spaziergang durch das bunte Köln

Eine Fahrt nach Köln mit der Bergischen Bummelbahn ab Dieringhausen beginnt mit dem Kampf gegen den Fahrscheinautomaten. Wir lösen ein Gruppenticket und erhalten ein Gruppenticket für eine Person, also müssen wir noch einen Einzelfahrschein dazu lösen.

Die Fahrt durch das Aggertal und ab Rösrath durch den Königsforst ist aber landschaftlich sehr schön und, wenn man die Zeit dafür hat, durchaus eine Alternative zur PKW-Fahrt.

Wir verlassen den Zug in Deutz, gehen über die Hohnezollernbrücke mit ihren Tausenden von Liebesschlössern und besuchen den Garten des Petersbrauhauses. Zwei oder drei Kölsch und dazu en halve Hahn und ein Tatarbrötchen. Dann spazieren wir am Rheinufer lang und machen hier wie anschließend im Dom ein Fotoshooting vom „Bunten Köln“.

Auf der Rückfaht beschließen wir, recht bald diesen Ausflug zu wiederholen um unser Eisenbahnticket-Beschaffungskönnen noch mal zu trainieren

 

[Home] [Holzhau] [Potsdamer Hütte] [walken und wandern] [Krippe_Ffm] [Köln ist bunt] [Hotel Vorwald] [radfahren] [skaten] [skilaufen] [wichtige Links] [about] [Impressum]